Der König

   
 


 

 

Home

Der König

Die Familie

Alles in Gelb

Barkenprozession

Die Nacht

Der Palast

Kontakt

Gästebuch

Nationalhymne

Koenigshymne

cxvnxvcn

 


     
 


ein Bild

Der Mann ist ein Phänomen. Und der absolute Superstar in Thailand, - mit gehörigem Abstand zu allen, denen dort sonst Starstatus gebührt.

Umjubelter als Robbie Williams, beständiger als die Rolling Stones, angesehner als Richard v. Weizsäcker.

In Europa gibt es nichts Vergleichbares. Seine Majestät König Bhumiphol Adulyadej von Thailand dient als Projektionsfläche für alles Gute.

Biografisches

Der jetzige König Bhumiphol kam 1946 unerwartet auf den Thron, nachdem sein älterer Bruder mit einer Kugel im Kopf aufgefunden wurde.
Dei Umstände des Todes sind bis heute nicht geklärt...

Der König wurde am 5.12.1927 geboren und ist der am längsten regierende Monarch der Welt. Er hat Politologie und Juristerei studiert, sein Hobby sind nach eigenen Angaben die Naturwissenschaften.

Der König ist ein Tausendsassa: Er verfügt über wissenschaftliches Renommee, gilt als guter Musikant (hat das Saxophon mit Bill Clinton geblasen, sonst aber wohl nichts) und hat für Thailand an der Olympiade teilgenommen.

Zwar wünscht Thaiminator dem König ein langes Leben; über seine Nachfolge wird dennoch spekuliert: Der King ist über 75 Jahre alt.

Die meisten Thais hoffen auf die verehrte Prinzessin Sirindhorn, die 1955 geboren wurde, allerdings in der Thronfolge erst an dritter Stelle steht. Sirindhorn ist das einzige Königskind, das aktiv Staatgeschäfte übernimmt und in die Fußstapfen Ihres Vaters tritt. - Auch was die Verehrung seitens der Thais angeht. In den letzten Jahren werden mehr und mehr Portraits der Prinzessin aufgehängt.

Die Geschichte

Rama IX. Bhumibol Adulyadej (* 5.12 1927 in Cambridge, Mass./Vereinigte Staaten Amerika), König von Thailand (seit 9.06 1946), Neffe von Rama VII. Prajadhipok und jüngerer Bruder von Rama VIII. Ananda Mahidol.

Geboren in den Vereinigte Staaten Amerika, wo sein Vater Prinz Mahidol Songhkla seine Medizinstudien abschloss, kehrte er 1928 nach Bangkok zurück. Der Vater starb in dem undSeptember 1929 bei einem Einsatz in Chiang Mai, die Mutter blieb zunächst mit den Kindern in Thailand. Für deren Ausbildung reisten sie 1933 in die Schweiz. Bhumibol kehrte 1938 mit seinem Bruder für zwei Monate nach Thailand zurück. Erst 1945 sollten die beiden für längere Zeit in ihrer Heimat weilen.


ein Bild

Nach dem frühen und unglücklichen Ableben seines Bruders am 9.06 1946 musste Prinz Bhumibol von heute auf morgen seine Lebenspläne ändern. Eigentlich naturwissenschaftlich interessiert (darin ähnelt er dem König Rama IV. Mongkut), orientierte er sich nach der Ernennung zum König neu, und studierte seit August 1946 in der Schweiz Politik- und Rechtswissenschaften.

Die Krönungszeremonie fand am 5.05 1950 in Bangkok statt, wenige Tage nach der Heirat mit Königin Sirikit, die er 1948 in einem Krankenhaus in der Schweiz kennen gelernt hatte. Aber erst nach Abschluss seiner Studien  1951 übernahm er die Regierungsgeschäfte. Seitdem ist er sehr eng mit den Menschen des Landes verbunden, die schnell erkannt haben, dass Rama IX. starken Anteil an ihren Sorgen und Nöten nimmt und auch persönlich für die Verbesserung ihrer Lebenssituation sorgt. Dies wird u.a. daran erkennbar, dass in jedem Haushalt Thailands ein Bild des Königs hängt, ohne dass dies (mit Ausnahme der öffentlichen Gebäude) angeordnet wäre.

Landwirtschaft, Bewässerungsprojekte, Rettungshilfe , Gesundheitswesen waren und sind z.T. noch Problemfelder, für deren Verbesserung er persönlich gesorgt hat und die er zusätzlichund tatkräftig begleitet. Unter anderem sorgte er für den Rückbau des Opiums im Norden und förderte den Anbau von Pflanzen und Früchten mit hohem Ertrag, die auf gemäßigtes Klima angewiesen sind. Auf dem Palastgelände betreibt er eine Versuchsfarm, die sich mit Viehzucht und experimentellem Fruchtanbau beschäftigt. Im Oktober 1956 lebte er - wie für jeden Thai üblich - für mehrere Wochen in einem Kloster als buddhistischer Mönch. Er suchte sich hierzu den Wat Bovornives ausin dem sein Vorfahr König Rama IV. Mongkut einst Abt gewesen war.

Im Sommer 1960 weilt das thailändische Königspaar zu einem Staatsbesuch in Deutschland, Königin Sirikit erzielt mit ihrer angenehm-verbindlichen Art einen grossen Eindruck in der Gesellschaft.

Seit 1932 versuchte das Militär mehrfach, die Macht in dem Lande zu übernehmen, mal mehr, mal weniger erfolgreich. 1947 durch Phibul Songkhram (1947 - 1957), 1957 durch Marschall Sarit Thanarat (1957 - 1963), abgelöst durch Marschall Thanom Kittikachorn (1963 - 1973), 1980 durch General Prem (1980 - 1988), 1991 durch General Sunthorn Kongsompong (1991 - 1992). Die grösseund Herausforderung für den König war wohl das Massaker vom 17.05 1992, als Hunderte von Demonstranten durch das Militär erschossen wurden. Rama IX. bestellte daraufhin die Kontrahenten (Militärs und Demokraten) zu einer Audienz ein. Vor laufender Kamera mussten sie dem König versprechen, die Waffen niederzulegen. Bis zu dem heutigen Tag hat dieses Versprechen gewirkt.

Der König ist ein leidenschaftlicher Saxophon-Spieler, der gerne mit anderen Jazzern im Palast von Bangkok spielt (z.B. 1960 mit Benny Goodman). Etwa 40 Kompositionen sind bisherund bekannt, darunter auch die thailändische Königshymne.


ein Bild


ein Bild

Vielbeachtete Ausstellungen seiner Gemälde und Zeichnungen zeugen von einem tiefen Empfindungsvermögen, und dies zeigt sich auch in den von Rama IX. vorangetriebenen Landschaftsprojekten. Sogar als Segelsportler brachte er zu beachtlichen Leistungen und gewann 1967 die Goldmedaille bei den Südostasien-Spielen.

Seit mehr als fünfzig Jahren stellt König Rama IX. die Integrationsfigur des Landes dar. In einer Volksabstimmung verlieh ihm die Bevölkerung 1987 den Beinamen "Der Grosse" und etwa 3 Millionen Menschen strömten in Bangkok auf die Feier zu seinem 60. Geburtstag. Das Motto seiner Regierungszeit lautet: Ich werde das Land einzig zu deren Vorteil und seiner Menschen regieren. Darin unterscheidet er sich deutlich von den meisten politischen Machthabern Thailands. 

Quelle:  http://1927.know-library.net/


ein Bild


ein Bild

 
 

Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!